Bad Hersfeld. „Wahnsinn, was ihr für schöne Kinder habt. Wir müssen gut zu ihnen sein“, rief Senay Duzcu am Samstagabend zur Begrüßung von der Bühne der Stadthalle. Mit einem kleinen Feuerwerk aus Tanz, Akrobatik und Slapstick hatten die „Lollipops“, „Die durchgebrannten Pürierstäbe“ und die „Paint Points“ von der Stadtjugendpflege der türkischstämmigen Kabarettistin den Bühnenboden bereitet. Die Jugend lag ihr am Herzen: sie sprach die jungen Künstler immer wieder direkt an und integrierte sie ins Programm.

Überhaupt war Temperament das Motto des Abends: Selten stand die redegewandte Frau in Rot still, sie tanzte, ahmte Dialekte und Akzente nach und bewies beim mit Inbrunst vorgetragenen türkischen „Oh, Tannenbaum“, dass sie auch gesanglich in zwei Kulturen gleichermaßen zu Hause ist. Das Publikum machte engagiert mit, von der Türkischstunde mit Tipps für den Gemüseeinkauf am Anfang bis zum versprochenen Zwei-Minuten-Bauchtanzkurs am Ende der Show.