Lachen braucht keinen Dolmetscher“ – das ist das Motto von Senay Duzcu, die sich bei ihrem „Ethno Abend“ in der Loge mit viel Witz ihren eigenen Reim auf die Integration machte. Die erste weibliche türkische Stand-up-Comedian in Deutschland tritt gerne bei interkulturellen Wochen auf, um mit herzerfrischender Ironie die Kulturunterschiede aufs Korn zu nehmen – nicht nur aus deutscher und türkischer, sondern vor allem aus weiblicher Sicht.

Dabei bringt sie mit einem Augenzwinkern auch Bewegung in scheinbar unverrückbare Positionen und Sichtweisen, lockert die politischen Auseinandersetzungen zum Thema Interkulturalität auf, ohne deren Bedeutung abzuwerten, verhilft den Beteiligten nicht selten zu neuen Ufern der Verständigung.

 

Artikel der Allgemeinen Zeitung